Azubi-Recruiting auf Instagram

Kiosk-Gespräch: Azubi-Recruiting auf Instagram

Wie viele Unternehmen, hatte auch REISSER Schwierigkeiten, offene Ausbildungsplätze zu besetzen. Gemeinsam mit uns stellte sich der Spezialist für Badausstattung die Frage, wie die jungen Menschen da draußen erreicht werden können.
Schnell war klar: In ihrer Sprache. Auf ihren Kanälen. Mit ihren Wünschen im Mittelpunkt.

Das Ergebnis: Ein eigener Instagram-Kanal, geführt von den REISSER-Azubis selbst. @reisser_ausbildung

Anja Burckardt, Ausbildungsleiterin der REISSER Gruppe, hat mit uns über dieses gemeinsame Projekt, seine Umsetzung und seinen Erfolg gesprochen.

 

Vor welchen Herausforderungen steht ihr derzeit in der Rekrutierung von neuen Auszubildenden?

Es wird immer schwerer, neue Auszubildende zu finden und die heutige Generation vom eigenen Unternehmen zu überzeugen, an sich zu binden und für das Unternehmen zu gewinnen. Zudem hat bei den Schülerinnen und Schülern, durch z.B. ausgefallene Messen, die Berufsorientierung unter Corona sehr gelitten.

 

Wieso habt ihr euch für den Aufbau eines Instagram-Kanals für die Ausbildung bei REISSER mit Hilfe unserer Experten entschieden?

Ich selbst kannte den Umgang mit Instagram bislang nur aus dem privaten Bereich. Aber Posts mit einem geschäftlichen Hintergrund zu veröffentlichen, das ist dann doch nochmal eine ganz andere Nummer. IDNTY hat mir dabei geholfen, den richtigen Umgang zu lernen und mir an die Hand gegeben, worauf es ankommt.

 

Welche positiven Entwicklungen habt ihr bereits durch den neuen Kanal registrieren können?

Zum einen schaffen wir es, auf uns als Ausbildungsunternehmen aufmerksam zu machen und einen Einblick in unsere Ausbildung zu geben. Zum anderen profitieren wir nicht nur im Bereich der Rekrutierung als Unternehmen davon. Wir selbst bauen unseren Account so auf, dass alle Beiträge von den Auszubildenden selbst erstellt werden. Das bringt ihnen nicht nur eine Menge Spaß – wir fördern hierdurch auch das selbstständige Arbeiten und geben ihnen das Gefühl, dass Sie wichtig für uns als Unternehmen sind. Heißt, wir gehen auf die Werte ein, die ihnen im Rahmen einer Ausbildung wichtig sind.

 

Von welchem Wissen unserer Experten konntet ihr besonders profitieren?

IDNTY hat uns dabei geholfen, den Account von Grund auf aufzubauen. Erstellung einer einheitlichen Bildsprache, das Bewerben von Beiträgen, Ideenfindung für neuen Content, die Auswahl des richtigen Contents, Anzeigenschaltungen, etc.

 

Was wäre dein Tipp für andere Unternehmen, die nicht wissen, wie sie jüngere Zielgruppen für neue Stellen und Ausbildungsplätze gewinnen können?

Das „Einlassen“ auf die junge Generation. Angefangen bei der Bildsprache sowie Ansprache in der Werbung, bis hin zu angesagten Social-Media-Kanälen.

1600 1200 IDNTY GmbH